Competition Lauf

August – Challenge von Patrick Egloff

Zeit:     3:53'16"

Distanz:     27.033 km

Gesamtanstieg:     1545.8 m

Gesamtabstieg:     - 1544.8 m

  • Punkte Strecke erfolgreicher Lauf
  • Punkte Top Platzierung0
  • Punkte Gesamt

Lauf teilen:

Maximale Höhe: 1079 m
Minimale Höhe: 614 m
Gesamtanstieg: 1546 m
Gesamtabstieg: -1545 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 11.17 km/h

Best of BACHTEL TRAILS
Ich liebe meinen Hausberg, den Bachtel. Er liegt im schönen Zürich Oberland in den Voralpen und ist einer der höchsten Peaks im Kanton ZH (1115müM).
Was macht die Bachtel Trails so speziell ?
Die Aussicht ringsum ist mega. Östlich gelegen sieht man den Säntis mit Alpstein (Marwees Runner) und südlich über dem Zürichsee vom Speer, zum Mürtschenstock und Glärnisch, weiter zu den Mythen, Rigi und Pilatus, dahinter die Alpen. Bei sehr guter Sicht sieht man sogar bis zur Jungfrau im Berner Oberland. Das Großartige an den Bachtel Trails ist, dass sie das ganze Jahr über laufbar sind. Die vielseitigen Trails über den Nagelfluh sind perfekt für allerlei Trainings und Funläufe.
Direkt vor meiner Haustür geniesse ich die Natur und dessen Facetten.
Auf diesem Lauf ist alles da. Von steilen Anstiegen (20-40%), mindestens 777 Treppen, Tolle Aussichtspunkte in die Alpen, Single Trails zum Ballern, Bergseen, Bachtobel mit Wasserfällen, Burgruinen, Höhlen wie die Täufer Höhle oder Felsspalten und natürlich der mystische Bachtelspalt. Ein Teil des Nagelfluhs, welcher über eine Länge von rund 30m bei einem Gewitter aufgebrochen ist und nun ein schmaler Gang hindurchführt. Schaut es euch selber an, es lohnt sich 😉
Das war Bachtel Peak #68, auch dieses Jahr werdens sicher wieder 100 🙂 Kommt mit…
Grüsse Patrick

 

Ein Kommentar zu “August – Challenge von Patrick Egloff

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>