FKT/normaler Lauf

Kategorie L

Gernsbacher Runde von Jakob Scherwitz

Nordschwarzwald

42 km

1500 hm

Platz:     2/ 20

Punkte:     

Zeit:     3:28'14"

Distanz:     44.229 km

  • Punkte Strecke erfolgreicher Lauf6
  • Punkte Top Platzierung27
  • Punkte Gesamt33

Lauf teilen:

Maximale Höhe: 936 m
Minimale Höhe: 315 m
Gesamtanstieg: 1773 m
Gesamtabstieg: -1677 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 14.75 km/h

Puh, das war hart. Während des Laufs haben sich verschiedenste kleine Zickereien meines Körpers bemerkbar gemacht, so richtig unangenehm wurde es aber erst die letzten 10km. Vorallem wenn man einen super smoothen Downhill erwartet wie er von km 14-20 zu laufen war, man aber immer wieder auf kleine Gegenanstiege trifft. Da war leider nur noch hiken angesagt.

Aber: Spaß hats auf jeden Fall gemacht! Trotz warmen Wetter waren nicht zu viele Wanderer unterwegs, die Strecke war meistens ganz gut ausgeschildert (ich war trotzdem an 1-2 Stellen froh den Track auf der Uhr zu haben), und die Strecke war in top Zustand, kein Matsch, keine umgestürzten Bäume.

Man sollte nur wissen dass die Gernsbacher Runde größtenteils aus Forstwegen besteht. Wer viel Single Trail sucht wird hier nicht unbedingt glücklich, wer schnelles laufen auf breiten Wegen liebt: das ist perfekt für euch!

Unterwegs gabs bei mir 4 Gels, 0,5l Iso in einer Flask, 0,5l Wasser in der anderen. Aufgefüllt habe ich bei km7 und bei km21 an Brunnen direkt am Weg, später gab es auch (wenn ich das noch richtig im Kopf habe) keinen Brunnen mehr… Auf dem Merkur oben gab es jedoch ein Restaurant & Toiletten, wobei ich nicht nachgeprüft habe ob da das eine oder das andere offen hat bzw die Möglichkeit hat an Wassser zu kommen.

Alles in allem bin ich super zufrieden, viel Spaß allen anderen die sich noch hier auf die Runde begeben werden 🙂

Kommentare zu “Gernsbacher Runde von Jakob Scherwitz

  • Hi Jakob, danke für deinen ausführlichen Bericht. Das macht Lust, die Runde mal zu laufen! 🙂 meinst du, man kann sich auf die Brunnen zum Wasser auffüllen verlassen? Die waren bei dir offen?
    Liebe Grüße und viel Spaß bei den weiteren Läufen!
    Lina

    • Hi Lina!
      Japp, nehm die Runde mal unter die Füße, lohnt sich 🙂
      Die Brunnen waren offen zugänglich, und bei mir floss auch noch ordentlich Wasser, also es sah nicht danach aus als ob da bald nichts mehr rauskam. Man kann das aber auch vor dem Lauf kurz abchecken, der wichtige Brunnen bei km 20-21 ist kurz nach der Überquerung der Bundesstraße und der Murg, da könnte man das Auto abstellen und muss vielleicht noch 200-400m den Trail rauf bis man vor dem Brunnen steht.
      Dir auch viel Spaß bei allen weiteren Läufen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>