FKT: Paul Ruick und Aoife Quigly rasen über Wispertaunussteig und Nagelfluhkette!

Trotz eines wettermäßig sehr durchwachsenen Oktobers gab es in den letzten Tagen und Wochen wieder einige sehr starke Leistungen auf myvirtualtrail.de zu bestaunen.

Paul Ruick lief eine neue Fastest Known Time auf dem Wispertaunussteig. Nach 4 Stunden und 4 Minuten Trails entlang der Wisper, schlug der Langstrecken-Spezialist sehr zufrieden in Lorch am Rhein auf. Er verbesserte die vorherige FKT um neun Minuten, stellte aber gleichzeitig klar, dass er noch Luft nach oben sieht- auch für sich selbst: „Beim nächsten mal steht bestimmt eine 3 vorne!“

 Eine unfassbar starke Frauen FKT meißelte in Aoife Quigly in den schönsten Grat im Allgäu. Nur 4 Stunden und 27 Minuten brauchte die junge Engländerin für die Nagelfluhkette. Und dies trotz einiger schnee-bedeckter Passagen. „Ich bin kontrolliert losgelaufen, da ich wusste, dass man auf dem Grat ziemlich viel Kraft für die Kletter/Scrambling-Passagen braucht. Diese habe ich dann gut meistern können. Ich habe die ganze Zeit die Landschaft geniessen können. Es gibt vielleicht nichts besseres als auf einem Grat zu laufen. Bei einem Wettkampf habe ich selten so viel Spaß gehabt.“ Berichtet die für das Engelhorn Sportsteam laufende Aoife euphorisch. Und als wenn dies nicht genug wäre, wagte sie sich am nächsten Tag gleich noch auf das Spitzing Skyrace. Kämpfte dort aber noch mit ordentlich Neuschnee. „Aber das ist eigentlich egal, weil ich die Strecke trotzdem total toll fand. Ich würde so gerne nochmal bei trockenen Bedingungen laufen, um dann wirklich zu sehen, was geht.“ Wir bleiben auf jedenfall dran Aoife und sind gespannt was da noch kommt.

Der Teufelsstieg im Harz war Tatort eines weiteren Frauen FKTs. Christiane Schwarze ließ sich auch von Hindernissen auf der Strecke nicht aufhalten und brauchte für die Brocken Traverse von Bad Harzburg nach Elend nur 2 Stunden und 49 Minuten. „…wegen Baumfällarbeiten musste ich knapp 3km Umweg in Kauf nehmen. Starke Route, starker Tag und vorerst durfte ich mir die Krone…äh die (Teufels-)Hörner aufsetzen…mal schauen wie lange.“

Sehr schnell um den Baldeneysee unterwegs war Stephan Weissner. 1 Stunde und 58 Minuten bedeuten neue Fastest Known Time und schnellste Zeit auf MyVirtualTrail. „Ich hatte mir den FKT-Versuch bereits für August vorgenommen, krankheits- und verletzungsbedingt hat es aber erst heute gepasst. In den Planungen war ein Sub-2-Stunden-Runde immer das maximal Denkbare, umso geiler, dass es wirklich geklappt hat!“

Sybille Mai führt nicht umsonst die FKT-Jahresbestenliste an. Schon auf dem Donauberglandweg und dem Urwaldsteig Edersee überzeugt sie uns mit formidablen Läufen. Dass sie auch auf den schnellen und kurzen Strecken zu bestehen weiß, bewies sie auf dem 800HMR im fränkischen Pommelsbrunn und fand trotzdem noch die Zeit zu genießen: „Das schöne an dieser Aktion ist, dass man Gegenden läuferisch und kulinarisch entdeckt, die man ansonsten nicht unbedingt auf dem Radarschirm hat. Ich war nun erstmalig in der Fränkischen Alb und es war landschaftlich ein herbstlicher Waldtraum auf tollen Trails.“

Wir hoffen auf einen goldenen November und weitere tolle Zeiten und Fastest Own Times (FOT) auf den Strecken von MyVirtualTrail. Derzeit sind alle FKT-Strecken gut laufbar. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>